Unser Augenmerk liegt auf dem Außergewöhnlichen des Einfachen,

sei es einem Friedrich Gottlob Hoffmann, der um 1780 neue Akzente/Maßstäbe in der Systematisierung der Produktion und im Vertrieb fand (2015 mit einer fulminanten Ausstellung und Katalog im »Grassi Museum für Angewandte Kunst Leipzig« gewürdigt) oder einem Jean-Joseph Chapuis mit seiner innovativen Erfindung des weltweit ersten schichtverleimten Stuhls in Leichtbauweise um 1805, der den Geist der thonet’sche Möbelrevolution eine Generation vorwegnahm.
Der Schaukelstuhl von Francois Turpin um 1935 reduziert und minimalisiert Modelle Thonets von 1850 um das Wesentliche und ist trotzdem funktionell und bequem. Etwa zur gleichen Zeit entwickelt Karl Schneider, der wie Vertreter des Bauhauses zur aufstrebenden jungen Moderne der Architektur gehörte, ein Typenprogramm für Möbel. Das Sideboard ist das bislang einzig bekannte realisierte Exemplar. Carlo Mo adaptiert 1980 einen archaischen afrikanischen Stuhl, verändert ihn nur unwesentlich durch neue Materialien und betont dadurch seine ursprüngliche, »moderne« Formgebung.
…und nichts ist, wie es scheint…
Ein Bambusstuhl um 1785 ist nicht einfach aus Bambus, sondern ein »fault bamboo«, ein aufwendigst geschnitztes und gefasstes höfisches Möbel als dreidimensionales »tromp d'euil« von Andreas Kirkerup und Erik Pauelsen nach einer Vorlage von William Chambers.
Der ausserordentlich reduzierte Entwurf einer Kommode aus Maserholz assoziiert eher die Moderne des 20. Jahrhunderts als ihre tatsächliche Entstehungszeit um 1800!!

…und nach dem 2. Weltkrieg, nach 1945, gab es in Deutschland auch keine »Stunde Null«! Neben dem zugegebenerweise dominanten »Nachkriegskitsch« blüht auch das Vorkriegserbe des Bauhauses, teils heftig umstritten, wieder auf. Deutsche Architekten (und Designer) knüpfen an die internationale Moderne: Max Bill in Ulm, Hans Schwippert im Rheinland; Egon Eiermann gestaltet 1958 den deutschen Pavillion auf der EXPO in Brüssel, Paul Schneider-Essleben entwirft für sein legendäres Mannesmann-Hochhaus in Düsseldorf 1953 den Kugelstuhl PSE58, der weniger bekannte Architekt Hans Mitzlaff verweist mit seinem sehr frühen Boomerang Stuhl auf skandinavisches Design… Und es war ein deutscher Architekt, der 1949 bei einem vom MOMA in New York ausgerufenen internationalen Wettbewerb den ersten Preis für den Entwurf eines »low cost furniture« - zusammen mit einem Amerikaner gewann: Georg Leowald.
Epochenübergreifend zeigen Verknüpfungen, Verwandtschaften, wie zeitlos herausragende Möbelentwürfe sein können und wie problemlos sie sich nebeneinander positionieren. Der Begriff »Crossover« fand vor Jahren den Weg auf die Kunstmessen und Einrichtungsblätter und eröffnete einer jungen Sammlergeneration neue Blickwinkeln und eine andere Wertschätzung einzelner (Kunst-) Objekte: die neu gewonnenen Freiheiten beim Zusammenstellen unterschiedlicher Epochen oder/und Stilrichtungen ermöglichten das Spannungsfeld bei der Wahrnehmung und Einordnung von Kunst zu erhöhen…
…so lässt sich auf einem technisch innovativen Architektentisch um 1800 die Moderne bequem und körpergerecht ablesen…

Jean-Joseph-Chapuis-Bugholz-Armlehnstuehle 2

ArmlehnstühleJean-Joseph Chapuis

Erster schichtverleimter und gebogener Stuhlentwurf in Leichtbauweise – ein innovativer Meilenstein der Designgeschichte.
2x Rüster schwarz gefasst mit Goldmalerei, vergoldeter Fassung und Messingschuhe; sowie 2x Rüster und Nußbaum weiß gefasst (spätere Fassung 19.Jhd., Chateau Oostkamp) und vergoldetem Bugholz
Carlo-Mo-ChipChair 2

Chip-ChairCarlo Mo

William-Chambers-fault-bamboo

4 Stühle »fault bamboo«Entwurf Chambers / Kirkerup / Paulsen

Schaukelstuhl-Francois-Turpin 2

SchaukelstuhlFrancois Turpin

Jacob-D-Meslee-Stuehle

2 StühleJACOB•D•R•MESLEE

Gebrueder-Luckardt-Siestaliege

SiestaliegeGebrüder Luckardt

Peter-Hvidt_Lounge-Chair

Lounge ChairPeter Hvidt

Peter-Hvidt_Daybed

DaybedPeter Hvidt

Grete-Jalk-Teak-Lounge-Chair

Sesselpaar Modell 118Grete Jalk

Karl-Friedrich-Schinkel-Salonstuhl-PalaisCumberland front

Salonstuhl Palais CumberlandKarl-Friedrich Schinkel

Georg-Nelson-SWAG-LEG-CAIRS-Sitz

Sitzensemble mit TischGeorg Nelson

4-Bergehren-um-1800

2 BergèrenFrankreich um 1800

Hans-Mitzlaff-und-Eugen-Lange_Zwei-Sessel-duett

BoomerangstuhlHans Mitzlaff & Eugen Lange

Jean-Joseph-Chapuis-6Stuehle-Auswahl

6 StühleJean-Joseph Chapuis

Jean-Joseph-Chapuis-6Stuehle-Auswahl

5 StühleSachsen um 1795/1800

Jean-Joseph-Chapuis-6Stuehle-Auswahl

6 StühleJohannes Krahn

Haans-Schwippert-Tisch - 6 Krahn Stühle

Esstisch + StühleHans Schwippert + Johannes Krahn

Haans-Schwippert-Tisch - 6 Krahn Stühle
verkauft

EmpirestuhlBoehmen oder Lombardei

Karl-Schneider-Sideboard
verkauft

SideboardKarl Rudolf Schneider

Schreibschrank-Berlin-Potsdam-offen

SchreibschrankBerlin/Potsdam

Karl-Schneider-Sideboard

SekretärJohann Gottlob Fiedler

Herbert-Hirche-Couchtisch-Heisswasserkanne

Couchtisch/Teewagen und TeekanneHerbert Hirche + Peter Behrens

Christa-von-Paleske-Zwei-Sideboards
verkauft

Zwei kleine SideboardsChrista von Paleske

Herbert-Hirche-Couchtisch-Heisswasserkanne

SchreibtischFranco Albini

Herbert-Hirche-Couchtisch-Heisswasserkanne

VerwandlungstischParis(?) um 1800

Hans-Schwippert-Besprechungstisch

BesprechungstischHans Schwippert

Regal-frei-stehend-Schweiz-Italien-1950

BücherregalSchweiz oder Italien um 1950

Regal-frei-stehend-Schweiz-Italien-1950

Spiegelpaar Weimar (?)um 1790/1800

Kommode-Muenchen-Erle 2

Kommode München oder WienHofschreinerei Daniel München

Jaques-Adnet-Sideboard-close

SideboardJaques Adnet*

Empirekonsole-mit-Jacobstuehlen-Seite-front

EmpirekonsoltischFrankreich/Lombardei

Friedrich-Gottlob-Hoffmann-Harlekintisch

HarlekintischFriedrich Gottlob Hoffmann

Hans-Schwippert-Sideboard-Front

SideboardHans Schwippert

Johann-Gottlob-Fiedler-Halbschrank-um-1805

HalbschrankJohann Gottlob Fiedler*

Heinrich-Gambs-Kommode

KommodeHeinrich Gambs

Johann-Gottlob-Fiedler-Halbschrank-um-1805

HighboardDieter Waeckerlin (?)

Edouard-Wilfred-Buquet-La-Lampe-Equilibree-EB27

Tisch bzw. WandlampeÉdouard-Wilfrid Buquet

Tischlampe-Alexandr-Rodchenko-table-lamp

Tischlampe No. 576Alexander Michailowitsch Rodtschenko

Carlo-Forcolini-Stehlampe

StehlampeCarlo Forcolini

Ercole-Barovier-Toso-Deckenluester

DeckenlüsterErcole Barovier & Toso

Joseph-Andre-Motte-Diabolo

Stehleuchte »Diabolo«
mit Sideboard von Karl Schneider
Joseph-André Motte

Directoire-Frankreich-um-1805-Ungers-Lampe

Stehleuchte »Candelabrum«Oswald Mathias Ungers

Bernard-Albin Gras Tischlampe Modell 206
verkauft

Tischlampe Modell 206Bernard-Albin Gras

Ingo Maurer Tischleuchte »What We Do Counts«

Tischleuchte »What We Do Counts«Ingo Maurer (Teewagen von Herbert Hirche)

Asmat-Tribal-Schild_02-smart

AsmatischildTribal-Art

Jindrich-Zeithamml-Elypse

ElypseJindřich Zeithamml

Jindrich-Zeithamml-Elypse

Kleine TrommelJindřich Zeithamml

Tusche-Spachtel-Pinsel-Eva-Maria-Schoen-2

Eva Maria SchönMalerei, Grafik

Ewald-Kroener-Teppich

Ewald KrönerKünstlerteppiche 70er

Milivoj Bijelic

Milivoji BijelićInstallation-Environment-Malerei

Albert-Fuerst

Albert Fürst Informelle Kunst

Albert-Fuerst

Oroma-PeopleJimma Stuhl - Chieftain Chair

Meuser Blech gefalzt

MeuserWandobjekt


© 2021 Kunsthandel Georg Böhringer
Bergische Landstraße 509 | 40629 Düsseldorf | +49 177-3309477
Contact and Impressum